erweiterte Suche


Hotline
07842 / 98610



Widerrufsrecht verlängert
Für Bestellungen bis 31.12. gilt ein verlängertes Widerrufsrecht bis 31.01.2018.


















Startseite   .   Windmuehlenmesser-shop   .   Serien   .   Kochmesser Trio


Windmühlenmesser Kochmesser-Trio - Santoku, Nakiri und Petty

Unter den Windmühlenmessern Kochmesser-Trio von Herder finden sich drei tolle handgefertigte Messer mit japanischer Klingenform: Santoku und Nakiri mit ihren breiten Klingen und das kleine Allzweckmesser Petty. Mit dieser Windmühlenmesser Kochmesser-Serie hat sowohl der Profi als auch der Hobbykoch eine solide Grundausstattung für viele Einsatzbereiche. Die Messer sind funktional, schneiden hervorragend und sind dezent und formschön in ihrem Aussehen. Bei allen drei Windmühlenmessern gibt es die Klingenausführung  rostfrei und nicht rostfrei, die Griffe werden in verschiedenen hochwertigen Hölzern angeboten.



Windmühlenmesser Kochmesser-Trio- die Klingen

Die Klingen der Windmühlenmesser Kochmesser-Trio-Serie sind als rostfreie oder als Carbonstahlvariante erhältlich. Sie werden von Hand blaugepließtet (spezieller Feinschliff) und sind nach dem Prinzip des Solinger Dünnschliffs gefertigt. Die Messerklingen sind auf 60 HRC gehärtet und das Messer hat dadurch hervorragende Schnitteigenschaften.

Windmühlenmesser Kochmesser-Trio - die Griffe

Für die hervorragenden Griffe werden unterschiedliche Hölzer verwendet. Kirsche ist eines der ältestesten Hölzer für die Griffe. Es ist aus gedämpften Kirschbaumholz und wird von Hand an die Klinge angepasst. Pflaumenholz ist sehr robust und fester als Kirschbaumholz. Olivenholz ist ein hartes Holz und sehr widerstandsfähig, sollte aber dennoch von Hand gespült werden.

Windmühlenmesser Kochmesser-Trio - die Pflege

Die Windmühlenmesser der Kochmesser-Trio-Serie sollten nicht in die Spülmaschine. Wir empfehlen die Messer unter fließendem Wasser zu reinigen und anschließend mit einem Küchentuch zu trocknen. Verwenden Sie eine Schneidunterlage aus Holz oder Kunststoff, dies schont die Schärfe der Klinge. Den Holzgriff ab und zu mit dem Windmühlenmesser Holzpflegeöl einölen. Dadurch bildet sich eine Schutzschicht und jahrelange Freude ist garantiert.