erweiterte Suche


Hotline
07842 / 98610


















Startseite   .   Windmuehlenmesser-shop   .   wissen   .   Klingenkunde

Klingenkunde

Klinge mit glatter Schneide

Messer mit glatter Schneide werden sehr gerne verwendet und sind auch die am meisten vorkommenden Messer. Mit der glatten Schneide gelingt ein sauberer Schnitt ohne die Lebensmittel zu zerfetzen. Bestens geeignet ist ein Messer mit glatter Schneide für das Schneiden von Fleisch, Fisch, Obst oder Gemüse. Ebenso verfügen Schälmesser über eine glatte Schneide und damit lässt sich wunderbar die Schale präzise und sauber schälen und trennen.

Klinge mit Wellen- oder Sägeschliff

Messer mit Wellen- oder Sägeschliff  werden häufig als Säge- oder Brotmesser bezeichnet. Der Wellen- oder Sägeschliff ist für das dem Sägen ähnliches Schneiden in gleichmäßigen Vor- und Rückwärtsbewegungen geeignet. Es lassen sich damit Lebensmittel mit fester Schale wie beispielweise Tomaten, Melonen oder Ananas sauber portonieren. Ebenso lässt sich Brot mit harter Kruste wunderbar schneiden, ohne das Brot zu zerfetzen.  Die an der Wate befindlichen Wellen arbeiten sich präzise in Lebensmittel mit harter Kruste oder fester Schale. Hierbei ist darauf zu achten, dass in gleimäßigen Vor- und Rückwärtsbewegungen gearbeitet wird.

Klinge mit Kullenschliff

Messer mit Kullenschliff eignen sich für weiche Lebensmittel, die leicht anhaften wie beispielweise Lachs, Carpaccio oder Käse. Mit dem Messer können sehr dünne Scheiben geschnitten werden, da durch die ovalen Vertiefungen an der Klinge Lufpolster entstehen. Die sogenannten Kullen verhindern, dass das Schneidgut an der Klinge haften bleibt.