Windmühlenmesser Schälmesser

Das Windmühlenmesser Schälmesser ist hervorragend zum Putzen und Schälen von Obst und Gemüse geeignet. Es schält besonders sparsam und die unter der Schale sitzenden Vitamine bleiben erhalten. Die sehr scharfe Schneide ermöglicht sehr präzise Schnitte und ist ein idealer Helfer beim Aushöhlen und Verzieren von Obst und Gemüse. Die Messerklingen der Windmühlenmesser Gemüsemesser sind entweder aus rostfreiem Chrom-Molybdän-Vanadium-Stahl oder aus einem außergewöhnlich hochqualitativen, nicht rostfreiem Carbonstahl, gehärtet auf 60 HRC, von Hand fein- bzw. blaugepließtet (spezieller Feinschliff) und nach dem Prinzip des Solinger Dünnschliffs gefertigt. 

Weiterlesen...
Filter

Schälmesser

Windmühlenmesser Schälmesser - Carbonstahl (nicht rostfrei)

Die Windmühlenmesser Schälmesser aus Carbonstahl bleiben lange scharf. Der Carbonstahl ist zwar nicht rostfrei, aber härter als der rostfreie Edelstahl. Windmühlenmesser Schälmesser aus Carbonstahl sollten ausreichende gepflegt werden, da sie anfällig für Rost und Flecken sind. Nach Gebrauch sofort unter fließendem Wasser spülen und mit einem Küchentuch sorgfältig abtrocknen. Keinesfalls in der Spülmaschine reinigen. Mit der Zeit bildet sich eine sogenannte Patina. Dies ist an der Messerklinge zu erkennen, die sich dunkel verfärbt. Die Patina kann als Qualitätsmerkmal angesehen werden und beeinträchtigt keinesfalls die Funktion des Messers.

Windmühlenmesser Schälmesser - Chrom-Molybdän-Vanadium-Stahl (rostfrei)

Die Windmühlenmesser Schälmesser aus rostfreiem Chrom-Molybdän-Vanadium-Stahl sind von Hand feingpließtet und nach dem Prinzip des Solinger Dünnschliffs gefertigt.

Windmühlenmesser Schälmesser - Griffmaterial

Die Griffschalen der Windmühlenmesser Schälmesser sind in verschiedenen hochwertigen Hölzern erhältlich. Sie sind perfekt ausbalanciert und liegen angenehm in der Hand.

Windmühlenmesser Schälmesser - Reinigung und Pflege

Die Windmühlenmesser Schälmesser sollten sofort nach jedem Gebrauch unter fließendem Wasser gespült und sorgfältig getrocknet werden. Keinesfalls in der Spülmaschine reinigen. Um den Griff zu pflegen, sollte dieser ab und zu mit einem Pflegeöl eingerieben werden. Hierfür eignet sich besonders das Windmühlenmesser Holzpflegeöl oder Leinöl.

Zu den Windmühlenmesser Pflegeartikel gelangen Sie hier.