erweiterte Suche


Hotline
07842 / 98610


















Startseite   .   Windmuehlenmesser-shop   .   wissen   .   Windmühlenmesser schärfen

Windmühlenmesser Schärfartikel

Windmühlenmesser Schleifsteine/Abziehsteine

Windmühlenmesser Schleifsteine und Windmühlenmesser Abziehsteine dienen dem Vor- und Nachschliff von stumpf gewordenen Messern. Für den Vorschliff reicht eine Körnung bis 800 aus. Zum Nachschärfen und Polieren Ihrer Windmühlenmesser benötigen Sie feinere Körnungen ab 1000. Die letzte Feinpolitur sollte mit einem Schleifstein mit einer Körnung ab 3000 erfolgen. Mit einem Windmühlenmesser Keramik Wetzstein halten Sie Ihre Messer immer in bestem Zustand. Es gibt verschiedene Ausführungen mit Körnungen von 400 bis 4000. Ein Ausnahmeprodukt ist der Windmühlenmesser Nakayama (Windmühlenmesser Wasserschärfe Erde). Dieser bietet Ihnen eine Körnung von 12.000 bis 16.000, für eine professionelle Feinpolitur und rasierklingenscharfe Messer mit langer Schnitthaltigkeit. Zu den Windmühlenmesser Schleifsteine/Abziehsteine gelangen Sie hier.

Windmühlenmesser Belgischer Brocken

Der Belgischer Brocken ist ein ein Produkt der Extraklasse mit Kultstatus. Er stammt aus den Ardennen und gilt als Naturschärfstein mit langer Tradition. Ein Belgischer Brocken besteht aus vulkanischer Asche stammendem Sedimentgestein und enthält allerfeinste Granatkristalle. Diese lösen sich beim Schleifvorgang und verbinden sich gemeinsam mit Wasser und Abrieb zu einer effektiven Politurpaste. Lediglich ganz feine Metallspäne werden von den Messerklingen abgenommen. Das Alleinstellungsmerkmal der Belgischen Brocken besteht in der einzigartigen Feinheit der Politur, die Klingen extrem scharf machen.

Windmühlenmesser Blauer Wetsteen und Coticule Selected

Unter der Bezeichnung "De Blauwe Wetsteen" (blauer Nassstein) finden Sie im Windmühlenmesser Shop in verschiedenen Größen günstige Belgische Brocken mit einer 5.000er Körnung. Eine noch höhere Qualität weist die Reihe "Coticule Selected" auf. Diese exzellenten Schleifsteine sind auf Schiefermatrix gesetzt und haben eine Körnung von 8.000. Sie erhalten die Windmühlenmesser Coticule in verschiedenen Ausführungen und Größen. Die traditionellen Belgischen Brocken gelten als weltweit edelste Schleifwerkzeuge und besitzen bei Kennern Kultstatus.

Zu den Windmühlenmesser Belgischer Brocken gelangen Sie hier.

Anwendungstipps zu Windmühlenmesser Schleifsteinen

Am Anfang erfordert es etwas Übung, Messer auf einem Schleifstein zu schärfen. Deshalb empfehlen wir, dies zuerst an einem günstigen Messer zu üben. Nicht jedem Benutzer gelingt es, den empfohlenen Schleifwinkel konsequent einzuhalten. Es gibt hierfür Schleifhilfen, die Sie problemlos auf dem Messerrücken befestigen können, die so den Winkel vorgeben.

Wasserschleifsteine

Vor Gebrauch müssen die Steine ca. 10 Minuten gewässert werden, bis keine Luftblasen mehr aufsteigen. Dann kann geschliffen werden. Um das Schleifen zu erleichtern, empfiehlt es sich, etwas Schleifschmirgel bereits vorab zu erzeugen, indem mit dem kleinen, befeuchteten "Tomo-zuri" (Aufraustein) die Steinoberfläche angerieben wird. Beim Schleifen nicht zu viel Wasser auf den Stein träufeln, damit die Schmirgelpaste nicht zu dünnflüssig wird, denn sie bewirkt den Schliff. (Dies gilt sowohl für Keramik- als auch für Natursteine.)

Belgischer Brocken 

Die Anwendung des Belgischen Brockens ist einfach: Vor Gebrauch wird der Schleifstein mit Wasser befeuchtet und bildet dann beim Schleifen eine dünne Schleifpaste. Beim Schleifen wird der an der Schneide entstandene Grat entfernt und diese poliert. Die Klinge reibt über die mit Wasser befeuchtete Oberfläche des Belgischen Brockens und hierbei treten die Granate hervor, lösen sich aus dem Muttergestein und bilden so mit dem Wasser einen dünnen Brei, die sogenannte Schleifpaste - sie bewirkt den Schliff. Durch die Rundungen der Granate werden feine Späne vom Metall abgetragen. Die Härte des Granats verursacht einen scharfen Abrieb, die runde Form der Granate sorgt für eine feine Politur. Nach dem Gebrauch wird der Schleifstein unter fließendem Wasser gereinigt und an der Luft an einem schattigen Platz getrocknet.

Windmühlenmesser Schärfstab

Windmühlenmesser Wetzstähle und Schärfstäbe gehören zu den klassischen Werkzeugen, mit denen Messer geschärft werden. Mit einem Wetzstahl richten Sie die durch Nutzung "umgelegte Schneide" wieder auf. Es wird kaum Material abgetragen. Ein aus Keramik hergestellter Schärfstab zieht hingegen die Schneide ab und entfernt den durch Gebrauch entstandenen Grat. Bei jedem Schärfvorgang trägt er so etwas Material ab. Wir selbst ziehen Schärfstäbe dem Wetzstahl vor, da die Schnitthaltigkeit nach dem Schärfvorgang deutlich höher ist.

Windmühlenmesser Keramik-Schärfstab

Der Windmühlenmesser Keramik-Schärfstab mit einer Arbeitslänge von 26 cm eignet sich für alle Messer, auch japanische Messer gefertigt aus ultrahartem Spezialmesserstahl. Der Schärfstab ermöglicht einen groben und einen feinen Schleifvorgang aufgrund von zwei Körnungen: 360 (grün) und 1.000 (fein). Ein weiterer Bestseller im Windmühlenmesser Shop ist der Sieger Rubin Schärfstab. Mit diesem erreichen Sie excellente Ergebnisse selbst bei Klingen aus extra hartem Stahl. Sieger Schärfstäbe sind im Vergleich zu Diamantschärfstäben sehr langlebig.

Anwendung Schärfstab / Wetzstahl

Vorweg: Ein Schärfstab sollte stets länger als die zu schärfende Messerklinge sein.  Sie können zwischen zwei Methoden wählen, wie Sie Ihre Messer schärfen.

Bei der freihändigen Methode nehmen Sie den Schärfstab in die eine Hand und ergreifen mit der anderen das Messer. Der hintere Teil der Schneide liegt an der Spitze des Schärfstabs an. Das Messer muss so gekippt werden, dass zwischen Klinge und Schärfstab ein Winkel von ca. 20° besteht. Nun vollführen Sie unter leichtem Druck eine halbkreisförmige Bewegung und ziehen die Schneide über die gesamte Länge des Stabes vom Ende bis zur Spitze über das Werkzeug. Dies wiederholen Sie im seitlichen Wechsel sechs bis acht Mal. Anfänger bevorzugen gerne die aufgestützte Methode. Dafür stellen Sie das Werkzeug mit der Spitze nach unten auf einen harten Untergrund und ziehen das Messer, wie oben beschrieben, jedoch vom Griff des Stabes zur Spitze hin ab.

Windmühlenmesser Streichriemen aus Leder

Eine Alternative zu feinkörnigen Schleifsteinen und Wetzstäben bietet der hochwertige Windmühlenmesser Streichriemen. Der Korpus ist aus Kirschholz gefertigt. Der Streichriemen verfügt über eine Lederschlaufe zum Aufhängen und dient der Feinpolitur geschärfter Klingen. Der Windmühlenmesser Streichriemen hat eine Länge von 440 mm und eine Nutzfläche von 300 x 40 mm. Zu dem Windmühlenmesser Streichriemen aus Leder gelangen Sie hier.

Windmühlenmesser Streichriemen - Funktionsbeschreibung

Der Windmühlenmesser Streichriemen hat eine raue Seite, die mit Diamantpartikeln veredelt wurde. So findet ein ganz feiner Schleifvorgang statt. Die andere Seite ermöglicht einen ultrafeinen Polierabzug. Die Schneide ist so spiegelblank: Verschleiß wird hierdurch deutlich reduziert, d.h. die Schärfe hält so deutlich länger.

Windmühlenmesser Streichriemen - Anwendung

Im Gegensatz zu der Anwendung der Schärfstäbe, ziehen Sie das mit der Schneide von Ihnen abgewandte Messer zu sich hin. Wenn Sie den Streichriemen an der Wand befestigen und ihn unter Spannung zu sich ziehen, können Sie auf dem robusten Leder sogar Ihr Rasiermesser abziehen.