erweiterte Suche


Hotline
07842 / 98610


















Startseite   .   Windmuehlenmesser-shop   .   Serien   .   Serie 1922


Windmühlenmesser der Serie 1922 - Carbonstahl

Die Windmühlenmesser der Serie 1922 werden noch bis heute nach altem Brauch und mit viel Wissen in bester Qualität von Hand gefertigt. Als Vorbild dient das Original aus dem Jahre 1922 von Robert Herder aus Solingen: Die Rohlinge werden im Gesenk geschmiedet und der schmale Kropf in nicht-rostreiem Carbonstahl aufgelegt. Die Windmühlenmesser der Serie 1922 zeichnen sich durch handwerkliches Können und langjähriger Erfahrung aus.

Die Klingen der Windmühlenmesser Serie 1922

Die Messerklingen der Windmühlenmesser Serie 1922 sind aus hochwertigem nicht rostfreien Carbonstahl gefertigt und auf HRC 60 gehärtet. Sie werden noch bis heute mit der anspruchsvollen Solinger Schleiftechnik dem sogenannten "Solinger Dünnschliff" hergestellt und in traditioneller Handarbeit blaugepließtet. Bei dem Pließten handelt es sich um ein erstklassiges Feinschleifen der Messerklinge. Das Material hat den Vorteil in der Härte. Dadurch kann der Schliff sehr genau erfolgen. Diese Messer erhalten dadurch eine extreme Schärfe und eine außerordentliche Schnitthaltigkeit.

Die Griffe der Windmühlenmesser Serie 1922

Die Griffschalen der Windmühlenmesser Serie 1922 aus gedämpten Pflaumen- oder Walnusswurzelholz werden wie damals von Hand an die Messerklinge angepasst und mit Messingnieten versehen.

Die richtige Pflege der Windmühlenmesser Serie 1922

Messer mit Holzgriffen gehören nicht in die Spülmaschine und sollten auch nicht lange im Spülwasser liegen. Es empfiehlt sich die die Windmühlenmesser der Serie 1922 unter fließendem Wasser zu reinigen und anschließend mit einem Küchentuch zu trocknen. Auch bei aller Vorsicht, benötigt der Holzgriff von Zeit zu Zeit Pflege. Es empfiehlt sich daher ab und zu den Griff mit Windmühlenmesser Holzpflegeöl einzuölen. Dadurch bildet sich eine effektive Schutzschicht und eine lange Lebensdauer ist garantiert.