Windmühlenmesser K-Serie Marille

Die Heimat der Marille ist der Osten Europas und der Mittelmeerraum, wo sie auch heute noch angebaut wird. Der Marillenbaum, auch Aprikose genannt, gehört zur Gattung der Rosengewächse. Die Stämme der Marillenbäume sind bei den heutigen Züchtungen mit einer Höhe von 80 - 120 cm verhältnismäßig niedrig und die relativ geringe Ausbeute des Holzes macht dieses umso wertvoller. Nach einer Lebensdauer von bis zu 90 Jahren kann der Marillenbaum über Nacht sein Leben beenden, indem er sämtliche Blätter abwirft und sein Holz zur Verfügung stellt. Er war und ist ein Baum mit Charakterstärke und Eigensinn, was sich auch in seinem Holz zeigt: hart und schwer, fest und doch biegsam und von einem warmen rötlich-orangen Farbton mit auffälliger Maserung, ein Holz wie geschaffen für Ihre hochwertigen Messer von Windmühlenmesser. 

 

Weiterlesen...
Filter

Marille

Windmühlenmesser K-Serie Marille - Klingenmaterial

Die Messerklingen sind aus rostfreiem Chrom-Molybdän-Vanadium-Stahl, gehärtet auf 60 HRC, von Hand blaugepließtet (spezieller Feinschliff) und nach dem Prinzip des Solinger Dünnschliffs gefertigt. Die Klingen der Windmühlenmesser K-Serie Marille sind extrem scharf, schnitthaltig und stabil.

Windmühlenmesser K-Serie Marille - Griffmaterial

Die schön gemaserten Griffschalen werden aus Marillenholz gefertigt und mit vier Alunieten fixiert. Sie sind optimal ausbalanciert und liegen angenehm in der Hand.

Windmühlenmesser K-Serie Marille - Pflege

Die Windmühlenmesser der K-Serie Marille nach jeder Benutzung gründlich vn Hand spülen und mit einem Küchentuch trocknen. Die hochwertigen Messer nicht lange im Spülwasser liegen lassen und keinesfalls in der Spülmaschine reinigen. Die Griffschalen ab und zu mit dem Windmühlenmesser Holzpflegeöl einlassen. Dies schützt und pflegt das Holz.